Brandschutz, Schallschutz, Feuchteschutz

 

Der Trockenbau ist eine Form des Herstellens von raumabgrenzenden Bauteilen. Bei der Errichtung solcher Bauteile werden keine wasserhaltigen Stoffe wie Mörtel, Lehm, Beton oder Putz verwendet. Lediglich bei dem Verspachteln der Fugen wird auf feuchte Materialien wie Spachtelmasse zurückgegriffen. Trockenbau ist schneller und günstiger als eine vergleichbare gemauerte Konstruktion.

Neben dem Errichten von Wänden und abgehangenen Decken auf Metallprofilen bieten wir ebenfalls den Ständerbau aus Holz an. Dies empfiehlt sich besonders beim Dachausbau. Die unebenen Dachbalken bilden durch Aufschrauben von Dachlatten und der punktweisen Unterfütterung mit Unterlegmaterial eine gerade Fläche.

Wir verarbeiten Gipsplatten für die unterschiedlichsten Beanspruchungen. Im Bad oder anderen Nassbereichen werden imprägnierte Gipsplatten verarbeitet. Bei Brandschutzanforderungen bieten wir spezielle Brandschutzplatten. Strahlenschutzplatten für Röntgenräume und Schallschutzplatten für öffentliche Gebäude befinden sich ebenfalls in unserem Sortiment.

Hier einige Beispiele unserer schönen Arbeit: